Dienstag, 17. April 2012

Angestricktes ... (ohne Bild)

Ich habe von meiner Mum Wolle bekommen. Eine Arbeitskollegin hat sie in den Untiefen ihres Schrankes entdeckt und meine Omi hatte mir auch noch Wolle mitgegeben. Die Wolle hat noch ein "M" als Währungsbezeichung, ist von der Altenburger Wollspinnerei, die es mittlerweile nicht mehr gibt. Bisher habe ich mich immer gescheut, alte DDR Wolle zu stricken, weil mir die Omis damals gesagt haben, dass die sich manchmal echt bescheiden stricken ließ. Ich denke aber, dass das an den vietnamesischen Stricknadeln lag ... ^^

Ich stricke jetzt an einer Babydecke und bin positiv überrascht! Die Wolle lässt sich super gut stricken! Chemie pur, aber total weich!

Kapella (in hellblau) von VEB alwo Altenburger Wollspinnerei (Preis: M 6,50) 100 gramm ... wenn man bedenkt, dass ein Brötchen 5 Pfennige und ein Brot 62 Pfennig gekostet hat, ist das ein Vermögen!

Chrysantheme (in rosa) von VEB alwo Altenburger Wollspinnerei (Preis: M 9,50) 100 gramm.

Von der weißen Wolle habe ich keine Banderole, trippe mal drauf, dass das was ähnliches ist.

Beides ist Wolpryla, die Chrystantheme noch mit anderen Faserstoffen.

Kommentare:

  1. Bin schon auf die ersten Bilder von der Decke gespannt;)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Heute ist schon morgen *hihi* Ich bin nämlich gespannt!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen